Hotspot Wien
Österreich

Hotspot Wien: Arbeitslose junge Männer als sozialer Sprengstoff

Jung, ungebildet, chancenlos: Fast jeder dritte junge Mann ist in Wien ohne echten Job.

profil-Redakteur Clemens Neuhold beschreibt in der aktuellen Titelgeschichte (24/2016) eine Generation von jungen Männern, die heimlich verloren geht. Neuhold schildert die Schicksale hinter dieser Statistik.

2011 trafen sich junge Männer und Frauen in der Arbeitslosenstatistik noch bei je sieben Prozent . Seither ziehen die Burschen vor allem in den Städten davon . Im vergangenen Jahr waren schon zehn Prozent der Männer und 8,5 Prozent der Frauen unter 25 Jahren arbeitslos -international immer noch vergleichsweise niederschwellig, aber mit beunruhigender Tendenz.

Krisenland

Ob Klagenfurt, Graz, Wiener Neustadt oder Eisenstadt: Überall liegen die jungen Männer vorne. In Wien gehen, Schulungen eingerechnet , 31 Prozent der Männer zwischen 20 und 25 keiner regulären Arbeit nach (siehe Grafik) - ein Wert fast wie aus einem südeuropäischen Krisenland. Migranten bleiben überdurchschnittlich oft auf der Strecke, sie stellen rund zwei Drittel dieser Arbeitslosen.

Hotspot Wien. Quelle: Statistik Austria, Alter: bis 25 Jahre

Hotspot Wien. Quelle: Statistik Austria, Alter: bis 25 Jahre

Die Titelgeschichte lesen Sie im aktuellen profil 24/2016

Kommentar verfassen