Rechte Medien in Österreich, Teil 2: Die Feindbilder

Österreich

Rechte Medien in Österreich, Teil 2: Die Feindbilder

Seiten wie "unzensuriert.at" produzieren systematisch Feindbilder. Ingrid Brodnig und Jakob Winter zeigen in diesem Video, wer ganz oben auf der Abschussliste steht: Migranten und kritische Journalisten.

Sehen Sie Teil 1: Wie arbeiten rechte Medien im Umfeld der FPÖ?

Lesen Sie weiters: FPÖ-nahe Medien stellen unliebsame Politiker und engagierte Bürger an den Pranger – mit teils frei erfundenen Falschmeldungen. Doch die Betroffenen wehren sich zunehmend.

Kommentar verfassen
  • Renate Rose (Rrenate)
    Renate Rose (Rrenate) So, 18. Mär. 2018 00:57

    Korr: "denn" Wer von Angst, Neid, Egoismen, Verschwörungstheorien, Menschenhass gesteuert wird, der unterstützt eine Partei, die mit genau diesen Mitteln auf Wählerfang geht! Wer Anstand, Verstand, Charakter und Menschlichkeit besitzt differenziert und lässt sich nicht aufhetzen und manipulieren! Leider gibt es viele Leute und zu wenige Menschen, die diese Bezeichnung verdienen!

    Melden
  • Renate Rose (Rrenate)
    Renate Rose (Rrenate) So, 18. Mär. 2018 00:53

    Peter, sie Blaustrumpf! Wann mussten den "linke Medien" widerrufen, weil sie Fakes verbreitet haben? Die Presse, die Salzburger Nachrichten sind z.B. sehr rechte Medien, aber keine Diener der "Neuen Rechten" die sehr alte und menschenverachtende Positionen vertreten! Sie sollen Geschichte lernen und sich weniger manipulieren lassen! Oder versuchen Sie gar selbst zu manipulieren?

    Melden
  • Peter Eberl (pete7) Fr, 16. Mär. 2018 12:13

    Leider gibt es keine rechten bzw. konservative Medien in Österreich. Es sind vorwiegend links orientierte Blätter, teils offen oder auch dezent verdeckt.
    Vom linken ORF gar nicht zu sprechen. Die Regierung sollte hier dringendst handeln. Möglicherweise über die Presseförderung. Denn warum sollen Bürger linke Medien subventionieren die nicht objektiv berichten.

    Melden
    • Renate Rose (Rrenate)
      Renate Rose (Rrenate) So, 18. Mär. 2018 02:03

      Empfehle Qualtiger, den Herrn Karl - Sie müssten sich da wiedererkennen: https://youtu.be/5KUV7Vzyr_Q

      Melden
    • Bianca Rainalter (Browneye) So, 18. Mär. 2018 07:26

      Krone, KroneTV, FPÖ TV, unzensiert.at - sind alles keine rechten Medien??? Es gibt ZU VIELE Medien, die sich an der Hetze und der rechten Meinungsverbreitung beteiligen. Mit billigsten Mitteln wird unter der Bevölkerung Zwietracht und Angst gesät und auf Teufel komm raus auf den Schultern der Ärmsten Politik und Meinung der untersten Schublade machen

      Melden
    • Bianca Rainalter (Browneye) So, 18. Mär. 2018 07:27

      Für Sie gibt es genug Möglichkeit sich im dementsprechenden Sumpf zu suhlen.

      Melden