"So kann man nicht abtreten"
Österreich

"So kann man nicht abtreten"

Die Zitate der Woche.

"Wenn man SPÖ-Chef ist, bleibt man SPÖ-Chef - und aus. Alles andere sind Gerüchte." Das sagte Christian Kern vor ein paar Tagen...

"Ich habe mich deshalb entschieden, bei dieser Europa-Wahl als Spitzenkandidat der SPÖ anzutreten und ich werde diese Auseinandersetzung mit voller Konzentration führen." ...dann überrumpelte er Freund und Feind.

"Das ist nicht mein Stil, mit dem Bihänder auf Leute einzudreschen."
Die Opposition war nicht das seine, begründete Kern .

"So kann man nicht abtreten."
Ex-SPÖ-Vorsitzender Franz Vranitzky erfasste "großes Entsetzen".

"Als Bundesparteichef eine Fernbeziehung mit der Partei zu führen, das geht nicht." Kärntens Landeshauptmann Peter Kaiser (SPÖ) will nicht übernehmen.

"Politik ist grundsätzlich spannend. Der gestrige Tag war spannend."
Der burgenländische SPÖ-Chef Hans Peter Doskozil neigt zur Untertreibung.

"Die letzten 30 Stunden waren kein Ruhmesblatt für die Sozialdemokratie. Ich möchte mich entschuldigen."
SPÖ-Bundesgeschäftsführer Max Lercher sucht beim Wähler um Vergebung.

"Ein EU-Spitzenkandidat Kern ist wahrlich eine bizarre Überraschung."
FPÖ-Obmann Heinz-Christian Strache ereilte die Kunde fern der Heimat.

"Ich werde nicht abgelöst, sondern eigentlich aufgelöst."
Alexander Biach - letzter Vorsitzender des Hauptverbands der Sozialversicherungsträger.

"Diese Milliarde ist Zahlenmystik."
Gesundheitsökonom Ernest Pichlbauer bezweifelt das Einsparungsziel der Regierung bei den Kassen.

"Aufgrund meiner dienstlichen Erfahrung habe ich eigentlich gerechnet mit einem Einsatz gegen IS-Terrorismus."
Dabei musste Wolfgang Preiszler mit der EGS das BVT stürmen.

"Bei jeder seriösen Zucht von Tieren wird darauf geachtet, dass nichts vermischt wird."
Ein FPÖ-Funktionär im Burgenland ...bis zu diesem Posting zum Thema "Rasseschutz".

"Wenn ich noch einmal heiraten würde, würde ich Herrn Putin sicher nicht einladen." EU-Kommissionspräsident Jean-Claude Juncker will kein Tänzchen mit Wladimir.

"Das kann man bei ihnen fast als euphorische Zustimmung interpretieren." Noch-SPÖ-Chef Christian Kern ist über die Enthaltung der Jugendorganisationen zum SPÖ-Ausländerpapier euphorisiert.

"Der Geschmack und der Geruch erotisieren mich."
Christoph Chorherr (Grüne) wird Bäcker.

"Das Wiener Schnitzel war ausgezeichnet."
Kommissionspräsident Jean-Claude Juncker genoss Salzburg.


"Ich wachse sogar in den nächsten Monaten."
Die NEOS-Chefin sorgt höchstpersönlich für pinken Nachwuchs, Beate
Meinl-Reisinger
.

Kommentar verfassen
  • Friedrich Fuhs Fr, 21. Sep. 2018 19:34

    "Vranz, des is a Banker" soll irgendein Politiker einmal geMeinT haben. Auch der ehemalige, ungewählte Kanzler, bekannt als "Mister slimm Fit" hatte wenig Charme. Ob da irgendeine MedIzin hilft?

    Melden
  • Peter Eberl (pete7) Fr, 21. Sep. 2018 18:54

    Jessas der schone Genosse Franz - einer der Erfolglosesten seiner Zunft. Keine Wahl gewonnen in seiner Ära.
    Aber natürlich muß er wieder einmal den Alleswisser spielen. Ein Jammer!!

    Melden