© Wolfgang Paterno

Interview
03/27/2021

Georg Baselitz: „Ich hasse die Zukunft!“

Wenn sich ein Kunstsuperstar wie Georg Baselitz „nicht mehr gefragt“ fühlt, gegen Kunstförderung wettert und sich vor seinem Alterswerk fürchtet, muss man reden. Ein Gespräch über Museenverödung, Sexismus, Alkohol und auf den Kopf gestellte Malerei. [E-Paper]

von Stefan Grissemann, Wolfgang Paterno

Lesen Sie diesen Artikel in der Printausgabe oder als E-Paper!

eine Newsletter Anmeldung Platzhalter.

Wir würden hier gerne eine Newsletter Anmeldung zeigen. Leider haben Sie uns hierfür keine Zustimmung gegeben. Wenn Sie diesen anzeigen wollen, stimmen sie bitte Piano Software Inc. zu.