Video

Vor dem Aus? Drei Fragen zur "Wiener Zeitung"

Die "Wiener Zeitung" hat eine große Vergangenheit. Aber hat sie auch eine Zukunft?

Drucken

Schriftgröße

Seit 1812 liegt der "Wiener Zeitung" das sogenannte Amtsblatt bei. Damit soll es aber bald vorbei sein. Beschleunigt durch eine EU-Richtlinie, werden im kommenden Jahr Pflichtveröffentlichungen wie staatliche Ausschreibungen, Stellen im öffentlichen Dienst, Firmenbuchänderungen etc. abgeschafft - und der "Wiener Zeitung" das finanzielle Standbein entzogen. Wird die älteste Tageszeitung der Welt das überleben? Chefredakteur Walter Hämmerle im Interview.

Diese Geschichte erschien in der profil-Ausgabe Nr. 15 vom 11. April 2021 unter dem Titel "Weder Opfer noch Helden".

Christa   Zöchling

Christa Zöchling

Patricia Bartos

Patricia Bartos

Seit September 2020 Videoredakteurin bei der futurezone und profil.at, davor ORF und VICE/Noisey. Beschäftigt sich gerne mit Netzpolitik, Social Media und Science.