Hermann Schützenhöfer (ÖVP)

© APA/MARIO BÜHNER

Österreich
06/03/2022

Zitate der Woche: "Die Steiermark bleibt mein Leben"

Hermann Schützenhöfers Abschied aus der Politik und die anhaltende Maskenpflicht in den Wiener Öffis. Die Zitate der Woche.

"Jetzt ist die Zeit gekommen." - Und zwar für den Abschied: Landeshauptmann Hermann Schützenhöfer (ÖVP) geht mit 70.

"Die Steiermark bleibt mein Leben, Glück auf." - ... schwört der "geliebten Heimat" aber Treue.

"Ich bin im Lebendgewicht mächtiger geworden." - Gewichtig waren die Landeshauptleute immer schon, meinte Schützenhöfer wenige Tage davor.

"Ich als Seniorenbund Oberösterreich würde mir überlegen: Wer bin ich überhaupt und wenn Ja, wie viele?" - Die Doppelstruktur der ÖVP-Teilorganisation, beim Abstauben von Coronahilfen sehr dienlich, lässt Vizekanzler Werner Kogler ratlos zurück.

"Beim ÖVP-Mandatar Andreas Hanger ist nicht immer ganz klar, was er zum Frühstück einnimmt, aber grundsätzlich reitet die ÖVP weniger Attacken." - Ansonsten geht's mit dem Koalitionspartner eh, nochmals Kogler.

"Ein tüchtiger junger Mann und nicht auffällig." - Wie Wolfgang Schüssel (ÖVP) "auffällig" definiert, bleibt offen: Der Altkanzler über seinen ehemaligen Büroleiter und Ex-ÖBAG-Chef Thomas Schmid.

"Man kann sich die Namen schon nicht mehr merken und es zahlt sich wahrscheinlich auch nicht mehr aus." - SPÖ-Chefin Pamela Rendi-Wagner hat den Überblick über die wechselnden Regierungsmitglieder verloren.

"Nur die Ausreden dieser Bundesregierung werden immer billiger." - Rendi-Wagner zur Teuerung.

"Mir hat er das noch nicht gesagt. Ich halte viel davon, dass sich ehemalige Parteivorsitzende nicht zu stark in innenpolitische Diskussionen einbringen. Sonst hätten sie in der Politik bleiben können." - SPÖ-Urgestein Doris Bures, gefragt nach den möglichen Ambitionen Christian Kerns nach einer neuerlichen Spitzenkandidatur.

"Früher war Österreich eine Spendenwaschanlage." - Jetzt ist auch der Rest sauberer, meint Vizekanzler Kogler.

"Dazu wird man Beton brauchen." - Wiens Bürgermeister Michael Ludwig bekennt sich zur Stadtentwicklung nach SPÖ-Art.

"Ob wir hinter unserem Bürgermeister stehen, der Wochen und Monate lang von den Grünen und den ganzen anderen Heisln da draußen beleidigt wird und beschuldigt wird." - Für den Donaustädter Bezirkschef Ernst Nevrivy die grundlegende Frage am SPÖ-Parteitag.

"Die Pandemie ist nicht vorbei." - Ludwig will mehr Maske als der Bund.

"Es geht mir sehr gut, danke. Ich schlafe ausgezeichnet, und ich schlafe auch durch - das ist ein Segen." - Gesundheitsminister Johannes Rauch (ÖVP) trotz Corona-Managements in Topform.

"In die Disco muss man nicht gehen, aber die Öffis müssen die allermeisten Menschen benützen." - Ludwig zur anhaltenden Maskenpflicht in den Wiener Öffis.