© APA - Austria Presse Agentur

Österreich
04/16/2021

Zitate der Woche: "Ich bin überarbeitet und ausgepowert"

Der Rücktritt Rudolf Anschobers, Corona-Proteste, Impfstoff-Bestellungen: Die Politik-Zitate der Woche.

"In der schwersten Gesundheitskrise seit Jahrzehnten braucht die Republik einen Gesundheitsminister, der zu 100 Prozent fit ist. Das bin ich nicht und werde ich nicht, wenn ich nicht die Notbremse ziehe." - Gesundheitsminister Rudolf Anschober (Grüne) tritt zurück.

"Ich bin überarbeitet und ausgepowert." - Für Erkrankungen braucht sich niemand schämen, sagt Anschober zum Abschied.

"Was Rudi Anschober in den letzten 15 Monaten geleistet hat, ist unglaublich." - Grünen-Chef Werner Kogler würdigt seinen Freund.

"Ich habe großen Respekt vor der Aufgabe, da können Sie sich sicher sein." - Allgemeinmediziner Wolfgang Mückstein übernimmt.

"Wenn du keine Bedenken hast, mitten in der Pandemie Gesundheitsminister zu werden und damit oberster Krisenmanager, dann fehlt dir der Respekt vor der Aufgabe." - Mückstein stand vor einer "schwierigen Entscheidung".

"Ich bin eine große Leserin, ich freue mich auf seinen Roman." - NEOS-Chefin Beate Meinl-Reisinger ist auf Anschobers Zweitkarriere gespannt.

"Sie sind nicht allein! Viele, viele, wir alle trauern mit Ihnen." - Bundespräsident Alexander Van der Bellen spricht den Angehörigen der Pandemie-Opfer sein Beileid aus.

"Es war nur ein kleiner Pieks, schon war es vorbei." - Van der Bellen ist geimpft.

"Ich spreche gerne von zusätzlichen Dosen." - Eine frühere Pfizer/Biontech-Lieferung lässt Kanzler Sebastian Kurz (ÖVP) frohlocken.

"Nur wenn man eine rot-weiß-rote Fahne trägt, ist man noch lange kein Patriot." - Innenminister Karl Nehammer (ÖVP) weiß, wo die Corona-Demonstranten einzuordnen sind.

"Er kann nicht für die Abgeordneten sprechen und sie zu gar nichts verpflichten." - FPÖ-Bundesrat Johannes Hübner nimmt Parteichef Norbert Hofer nach dessen Masken-Appell aufs Korn.

"Du denkst dir: Ok, jetzt brech ich die Brücken ab, jetzt zünd ich alles an!" - Ex-Grünen-Chefin Eva Glawischnig über ihre Kränkung und warum sie zu Novomatic wechselte.

"Ich versichere Ihnen, dass ich seit dem Vorfall nachts nicht mehr gut geschlafen habe und dass ich in meinem Kopf den Film Dutzende Male zurückgespult habe." - EU-Ratspräsident Charles Michel bedauert "SofaGate".

eine Newsletter Anmeldung Platzhalter.

Wir würden hier gerne eine Newsletter Anmeldung zeigen. Leider haben Sie uns hierfür keine Zustimmung gegeben. Wenn Sie diesen anzeigen wollen, stimmen sie bitte Piano Software Inc. zu.