Finanzminister Magnus Brunner (ÖVP) im Rahmen einer Pressekonferenz.

© APA/ROLAND SCHLAGER

Österreich
08/05/2022

Zitate der Woche - "Ich habe durchaus schlaflose Nächte"

Beton-Parteien, Taferl-Politik und Mitleid mit Beschuldigten – die besten Zitate der ersten Augustwoche.

"Ich habe durchaus schlaflose Nächte – in erster Linie wegen der Teuerung." - Finanzminister Magnus Brunner (ÖVP) zählt Budgetmilliarden statt Schäfchen.

"Sie ist zum Schluss trotzdem wieder eine Partei des Betons und des Benzins." - Die Grüne Klubobfrau Sigrid Maurer betoniert die SPÖ...

"Seriöse Politik besteht aus sehr viel mehr als einem Taferl, das man im Plenum in die Höhe streckt." - ... und tadelt roten Papier-Populismus.

"Die eigene Glaubwürdigkeit wird man auch nicht durch oberlehrerhafte Kritik an der Opposition zurückgewinnen." - der rote Vizeklubchef Jörg Leichtfried gibt sich unbeeindruckt.

"Sie können nicht mehr Brot essen, Herr Wolf, als jemand, der halb so viel verdient wie Sie..." - SPÖ-Chefin Pamela Rendi-Wagner erklärt ORF-Moderator Armin Wolf ihre Vorschläge zur Teuerungsbekämpfung.

"Wenn ein Beschuldigtenstatus einer zivilen Todesstrafe gleichkommt, dann mache ich mir große Sorgen um Österreich." - Beschuldigte sind auch arm, findet Verfassungsministerin Karoline Edtstadler (ÖVP).

"Wir haben den Eindruck gewinnen müssen, dass die Landespolizei Oberösterreich weder die Kompetenz noch den Willen hatte, Frau Kellermayr und die Bedrohung ernst zu nehmen." - Die Grüne Klubobfrau Sigrid Maurer schießt die Polizei an.

"Ich nehme mir mit, dass ich meine Ironie im Zaum halten muss." - Kanzler Karl Nehammer (ÖVP) will künftig Scherzchen über Alkohol und Psychopharmaka meiden.