Diese Woche im profil - Unsere Empfehlungen
Österreich

Diese Woche im profil - Unsere Empfehlungen

Ein Interview mit Bürgermeister-Kandidat Andreas Schieder, ein Nachruf über die Ära von Robert Mugabe, des britischen Kolonialherrschaft in Simbabwe und eine Ausstellung über die Absurditäten vorschriftsgemäßen Bauens (im Bild: Das Kunsthistorische Museum). Das erwartet Sie im aktuellen profil.

Coverstory: Hitzschlagschatten

Während die Staaten bei der jüngsten Klimakonferenz um Maßnahmen zur Schadstoffreduktion rangen und der 20. Jahrestag des Kyoto-Protokolls naht, häufen sich Wortmeldungen der Unbelehrbaren, die sich von Fakten ungern irritieren lassen. Was aber sagt die Naturwissenschaft? Existiert der Klimawandel, und ist der Mensch oder die Sonne schuld? Die wichtigsten Argumente für die nächste heiße Debatte zum Thema. Das lesen Sie in der aktuellen Titelgeschichte.

Rosemarie Schwaiger: Die perfekte Welle

Leitartikel: Schwarz-Blau kann nur an eigenen Fehlern scheitern. Die Rahmenbedingungen sind so günstig wie lange nicht.

Schieder: "Kartenspielen ist kein schlechtes Hobby“

Wiens Bürgermeister-Kandidat Andreas Schieder über derbe Rote, nervende Grüne, das Wahlrecht für Ausländer und einen guten Anlass, seine Lederhose auszuführen. Lesen Sie hier das komplette Interview.

König des Kelterns

Timothy Mondavi war einmal der bedeutendste Winzer der Welt. Sein Einfluss reichte von Kalifornien bis ins tiefste Mittelburgenland – doch irgendwann wurde das Imperium zu groß. Ein Gespräch über die Kunst des Kelterns und den Fluch des Erfolgs.

Despot in Not

Er überwand als Rebell die britische Kolonialherrschaft in Simbabwe und wurde als Staatschef zum demokratischen Hoffnungsträger. Nun endete die Ära von Robert Mugabe – zu früh für ihn, zu spät für das Land. Ein Nachruf ohne Trauer.

Nach fast 40 Jahren an der Macht ist Simbabwes Präsident Robert Mugabe zurückgetreten. Hier sehen Sie dazu ein Video.

Normvollendet

Architektur muss sich heute gegen einen Dschungel von Regelungen durchsetzen. Dabei sind wir von Gebäuden umgeben, die diesen Richtlinien längst nicht mehr entsprechen. Eine Ausstellung im Architekturzentrum Wien dokumentiert die Absurditäten vorschriftsgemäßen Bauens.

Lesen Sie diese zwei Artikel in der aktuellen Printausgabe oder als E-Paper!

Kommentar verfassen