Die Gründer Gregor Müller (l.) und Felix Ohswald (r.) des Start-ups Go-Student.

Die Gründer Gregor Müller (l.) und Felix Ohswald (r.) des Start-ups GoStudent.

© Felix Hohagen

Wirtschaft
07/17/2021

Lebt das Start-up GoStudent vom Versagen des Bildungssystems?

Ein Interview mit den Gründern der Nachhilfe-Plattform GoStudent, dem wertvollsten Start-up Österreichs, das gerade den Markt für Nachhilfeunterricht aufmischt. [E-Paper]

von Christina Hiptmayr

profil: Sie mischen gerade den Markt für Nachhilfeunterricht auf. Wissen Sie überhaupt, wovon Sie reden? Haben Sie jemals selbst Nachhilfe genommen?

Ohswald: Im Studium, ja. Als ich Mathematik studiert habe, gab es immer wieder Momente, wo ich mir Unterstützung gesucht habe. 

Müller: Bei mir war es einmal für eine Lateinschularbeit. Ich wollte unbedingt eine besonders gute Note erreichen.

profil: Und hat es funktioniert?

Müller: Ja. 

profil: Ist Nachhilfe eine Wachstumsbranche?

Ohswald: Nicht Nachhilfe per se, sondern die Bildungsbranche insgesamt. Da gibt es schon seit Jahren den Trend, Geld zu investieren. Sehr stark sehen wir das jetzt in Latein- und Südamerika. Dort gibt es einen wachsenden Wohlstand, und damit einher geht auch ein stärkeres Interesse, in Bildung zu investieren. 

Lesen Sie jetzt weiter:

Die ganze Geschichte finden Sie in der profil-Ausgabe 29/2021 - hier als E-Paper.

Sie haben noch kein Abo? Testen Sie profil 4 Wochen kostenlos.

 

eine Newsletter Anmeldung Platzhalter.

Wir würden hier gerne eine Newsletter Anmeldung zeigen. Leider haben Sie uns hierfür keine Zustimmung gegeben. Wenn Sie diesen anzeigen wollen, stimmen sie bitte Piano Software Inc. zu.