ENERGIEGIPFL: KOGLER

© APA/HANS PUNZ / HANS PUNZ

Österreich
03/11/2022

Zitate der Woche: "Roter Teppich mit Schleimspur"

Über "Putin-Versteher", Austro-Oligarchen und die österreichische Neutralität. Und - natürlich auch - die ausgesetzte Impfpflicht. Die Politik-Zitate der Woche.

"Die Vorgänger-Bundesregierungen und allen voran die Wirtschaftskammer, die Putin den roten Teppich ausgerollt haben, Standing Ovations, roter Teppich mit Schleimspur, das geht sich nicht aus." - Beste Russland-Kontakte und jetzt die CO2-Bepreisung verschieben wollen? Nicht mit Vizekanzler Werner Kogler (Grüne).

"Das ist eines Vizekanzlers nicht würdig." - Wirtschaftskammer-Präsident Harald Mahrer schäumt, ortet den roten Teppich aber ohnehin in der Hofburg.

"Ich glaube, das ist nicht das Niveau, von dem man sich angesprochen fühlt." - Ertappt? Ex-Bundespräsident Heinz Fischer reagiert auf Kogler indigniert.

"Wir haben nun nicht mehr nur Oligarchen aus dem Osten, wir haben längst auch kleine Austro-Oligarchen." - Auch der ehemalige OMV-Chef Gerhard Roiss teilt gegen die "Putin-Versteher" in der heimischen Politik aus.

"Ich musste flüchten, ich bin nicht freiwillig weg. (...) Mein Leben ist bereits vernichtet." - Eine davon, nämlich Ex-FPÖ-Außenministerin Karin Kneissl, beklagt von Südfrankreich aus ein "De-facto-Arbeitsverbot" in Österreich.

"Der Putin ist kein Kommunist. Er ist es nie gewesen." - Die Grazer Bürgermeisterin Elke Kahr verteidigt die reine Lehre.

"Wir schwindeln uns immer nur durch. Wir haben herrliche Konzepte, aber das ist nur Papier." - Österreich ist nicht krisenfit, warnt der frühere Kommandant der Streitkräfte Günter Höfler.

"Ein angegriffener bündnisloser oder neutraler Staat bleibt allein und wird zum Opfer." - Für Ex-Nationalratspräsident Andreas Kohl (ÖVP) führt der Weg in die NATO oder eine EU-Armee.

"Die Neutralität stärkt als Eckpfeiler der österreichischen Außenpolitik unsere Sicherheit." - SPÖ-Chefin Pamela Rendi-Wagner mag es lieber weiter bündnisfrei.

"Österreich war neutral, Österreich ist neutral, Österreich wird auch neutral bleiben." - Schluss jetzt mit der Debatte, meint Bundeskanzler Karl Nehammer (ÖVP)

"Das umsichtige Vorgehen der NATO-Staaten verhindert gerade einen Weltkrieg." - ... um dann gleich wieder vom großen westlichen Militärbündnis zu schwärmen.

"Es ist der erste Angriffskrieg auf europäischem Boden seit 1939." - Kogler macht klar, worum es geht.

"Die Lage ist und bleibt beschissen." - Michael Roth (SPD), Vorsitzender des deutschen auswärtigen Ausschusses, beschreibt die Lage in der Ukraine.

"Ich muss jetzt vorsichtig formulieren, um nicht unsere Berichterstattung zu gefährden und nicht selbst als kriminell zu gelten." - ORF-Korrespondentin Carola Schneider berichtet unter Zensur-Bedingungen aus Moskau.

"Wir wollen keine Millionen, wir wollen essen, heizen, wohnen." - SPÖ-Pensionisten protestieren gegen unzureichende Maßnahmen gegen die Teuerung.

"Genau wie das Virus sehr beweglich ist, müssen wir flexibel und anpassungsfähig sein." - Impfpflicht ja, Impfpflicht vorerst nein, Verfassungsminister Karoline Edtstadler (ÖVP) ist flexibel.

"Wenn ich mir die Windungen der ÖVP-Landeshauptleute insbesondere anschaue, dann schauen die bald aus wie das Gebilde eines Korkenziehers." - FPÖ-Obmann Herbert Kickl hat die Schuldigen für diese Flexibilität ausgemacht.

"In diese Welle können Sie leider nicht erfolgreich hineinimpfen." - Expertenkommissions-Mitglied Karl Stöger erklärt das Aussetzen der Impfpflicht.

"Es ist leider so, das die bisherige gesamte Pandemiepolitik nicht unbedingt von guter Kommunikation gekennzeichnet war." - Stöger über die Erklärer.

"Unter Kurz hätte ich den Job nicht angenommen." - Auch die Opferbereitschaft von Neo-Gesundheitsminister Johannes Rauch (Grüne) hat ihre Grenzen.