© Lena Leibetseder

Aufgedreht
09/24/2021

Beeren und Schlagobers auf TikTok

In den schnelllebigen Untiefen von TikTok werden skurrile Figuren aus den 2000er-Jahren wie der „Little Lad“ wiederbelebt.

von Lena Leibetseder

„Hast du schon das neue ,Berries and Cream‘-Starburst probiert?“, fragte 2007 der juvenile Schauspieler  sein Gegenüber in einer TV-Süßigkeiten-Werbung. Die beiden waren im Begriff, die hippe Leckerei zu kosten, als ihnen ein viktorianisch gewandeter, geisterhafter Mann erschien – der „Little Lad“.

Dieser „kleine Junge“, gespielt von Jack Ferver, freute sich derart über die neue „Berries and Cream“-Geschmacksrichtung, dass er zwänglerisch kontrolliert tanzte und exaltiert sang: „Berries and cream, berries and cream, I’m a little lad who loves berries and cream!“

Der Song war, weil von bizarrem Witz, bereits vor 14 Jahren populär; die Marke Starburst veröffentlichte einen zweiten Werbespot mit Ferver, in dem der „Little Lad“ gleich ein Tutorial des „Little Lad Dances“ performte. Dieser Tage erfährt das skurrile Phänomen auf dem Videoportal TikTok eine späte Renaissance. Der Hashtag #berriesandcream verzeichnet fast 800 Millionen Aufrufe.

Der Hype geht dabei über das Simpellied weit hinaus: ein Topf-Haarschnitt mit Stirnfransen mutiert zum „Berries and Cream“-Haarschnitt. Fühlt man sich wiederum wie „berries and cream“, nimmt man sich selbst als aus der Zeit gefallen wahr, vorzugsweise in bunten Halloween-Kostümen. Der „Little Lad“ himself mischt ebenfalls kräftig am Hype mit. Seit Anfang September hat er einen eigenen TikTok-Account. Seine Videos werden millionenfach geklickt.

Jetzt auf Spotify: Die Songs der Woche von Lena Leibetseder und Philip Dulle in der Aufgedreht-Playlist. Jeden Freitag neu.

eine Newsletter Anmeldung Platzhalter.

Wir würden hier gerne eine Newsletter Anmeldung zeigen. Leider haben Sie uns hierfür keine Zustimmung gegeben. Wenn Sie diesen anzeigen wollen, stimmen sie bitte Piano Software Inc. zu.