Video

Drei Fragen zum Spenderlungen-Skandal am Wiener AKH

MedUni-Rektor Markus Müller über den Spenderlungen-Skandal um Transplantationsmediziner Walter Klepetko am Wiener AKH.

Drucken

Schriftgröße

Zur Vorgeschichte: Im Herbst 2019 berichtete die Süddeutsche Zeitung erstmals über schwerwiegende – aber anonyme - Anschuldigungen gegen den Wiener Transplantationsmediziner Walter Klepetko. Kurz gesagt, sollen Patienten für Geld schneller zu einer Lunge gekommen sein. Die Staatsanwaltschaft begann zu ermitteln. Interne Untersuchungen nahmen ihren Lauf. profil berichtete ausführlich. Nun sind die Erhebungen eingestellt, sämtliche Vorwürfe lösten sich in Luft auf.

MedUni-Rektor Markus Müller erzählt im profil-Interview, was von dem Skandal übrig blieb.

Patricia Bartos

Patricia Bartos

Seit September 2020 Videoredakteurin bei der futurezone und profil.at, davor ORF und VICE/Noisey. Beschäftigt sich gerne mit Netzpolitik, Social Media und Science.

Franziska   Dzugan

Franziska Dzugan

schreibt für das Wissenschaftsressort und ist Moderatorin von tauwetter, dem profil-Podcast zur Klimakrise.

Edith   Meinhart

Edith Meinhart

ist seit 1998 in der profil Innenpolitik. Schreibt über soziale Bewegungen, Migration, Bildung, Menschenrechte und sonst auch noch einiges

Elena Crisan

Elena Crisan

ist im Online-Ressort und in der Fotoredaktion tätig.