© Global 2000/Evelyn Knoll

Klima-Podcast
12/03/2021

Wie Europas Landwirtschaft klimafreundlich werden soll

Tauwetter #23: Bei der Gemeinsamen Agrarpolitik der EU steht eine Reform an. Wird sie erfolgreich?

von Christina Hiptmayr, Joseph Gepp

Die „Gemeinsame Agrarpolitik“ der EU (GAP) ist eine der großen politischen Baustellen in Europa. Hunderte Milliarden fließen als Förderungen an landwirtschaftliche Betriebe. Doch das System ist längst nicht mehr zeitgemäß und berücksichtigt hauptsächlich die Größe der Bauernhöfe. Auf der Strecke bleibt dabei der Klimaschutz. Zumindest bisher. Denn derzeit steht eine große Reform der GAP bevor. Was ist von ihr zu erwarten? Dazu haben Christina Hiptmayr und Joseph Gepp in der neuen Folge von „Tauwetter“ Brigitte Reisenberger, Landwirtschaftsexpertin von der Umweltorganisation Global 2000, ins Podcast-Studio eingeladen. Reisenberger klärt unter anderem auch über Österreichs Rolle bei der GAP-Reform auf.

Der profil-Podcast bei Apple Podcasts, bei Google Podcasts und Spotify.

„Tauwetter“, das bezeichnet Zeiten der Schneeschmelze ebenso wie Phasen politischen Aufbruchs. „Tauwetter“, so heißt auch der neue profil-Podcast zur Klimakrise und deren Bekämpfung - mit Fokus auf Österreich. Er erscheint jeden zweiten Freitag.

Folgen Sie uns auch auf Twitter.