Die meistgelesenen profil-Geschichten 2018

Unterlagen anlässlich einer Sitzung des BVT-U-Ausschusses im Parlament in Wien.

Unterlagen anlässlich einer Sitzung des BVT-U-Ausschusses im Parlament in Wien.

Karin Kneissls geschönter Lebenslauf, die Causa BVT und warum der Song „Cordula Grün“ zum Sommerhit wurde: Das sind die meistgelesenen profil-Geschichten im Jahr 2018.

Für die folgende Auswahl haben wir für jedes Monat die zwei Artikel mit den besten Zugriffszahlen ausgewählt.

Jänner 2018

Karin Kneissls geschönter Lebenslauf (9.1.2018)

Kurz vor Weihnachten hatte die neue Außenministerin mit Angaben über ihre Biografie für Verwirrung gesorgt. profil berichtete am 9. Jänner über Karin Kneissls geschönten Lebenslauf.

Karin Kneissl

Karin Kneissl

FPÖ-NÖ: Udo Landbauer warb für Buch mit NS-Liedgut (24.1.2018)

profil enthüllte im Jänner dieses Jahres, dass der FPÖ-Spitzenkandidat für die Niederösterreich-Wahl, Udo Landbauer, 2010 einen obskuren rechtsextremen Verein unterstützt und für ein Buch mit NS-Liedgut geworben hatte.

Udo Landbauer

Udo Landbauer

Februar 2018

EU-Grenze: Wer ist schuld am Tod eines sechsjährigen Mädchens? (11.2.2018)

Eine der verstörendsten Geschichten des Jahres recherchierte im Februar Christoph Zotter : Ein sechsjähriges Mädchen war beim Versuch, mit ihrer Mutter von Serbien in das EU-Land Kroatien zu gelangen, gestorben. Die Polizei sprach von einem Unfall, während die Familie des Mädchens von einem Verbrechen überzeugt war.

MADINA: Die Sechsjährige auf einem Foto, das ihre Schwester Nilab aufgenommen hat.

MADINA: Die Sechsjährige auf einem Foto, das ihre Schwester Nilab aufgenommen hat.

Wahlaffäre in NÖ: 17-Jährige durfte nicht wählen (17.2.2018)

Ebenfalls im Februar berichtete Jakob Winter über einen Zwischenfall bei der Landtagswahl in Niederösterreich: Einer Schülerin wurde das Stimmrecht verwehrt, obwohl sie in Niederösterreich ihren Hauptwohnsitz hatte. Die Gemeinde blieb auch Wochen danach eine Erklärung für den Fehler schuldig.

März 2018

Der Fall BVT: Bei Hausdurchsuchung wurden auch Daten des Extremismus-Referats kopiert (8.3.2018)

Es war einer der Aufreger des Jahres: Anfang März deckte Michael Nikbakhsh auf, dass es bei den BVT-Hausdurchsuchungen am 28. Februar mitnichten nur darum gegangen sei, vermutete Unregelmäßigkeiten in den Reihen des Verfassungsschutzes aufzuklären. Vielmehr wurde auch umfangreiches Datenmaterial des „Extremismus“-Referats kopiert und mitgenommen, das auch Informationen über FPÖ-Burschenschafter umfasst. Der Untersuchungsausschuss zur Causa wird auch 2019 für Gesprächsstoff sorgen.

Sitzung des BVT-U-Ausschusses im Parlament

Sitzung des BVT-U-Ausschusses im Parlament

Messerattacke in Wien: "Sie sind entmenschlicht" (13.3.2018)

Nach einer Messerattacke in Wien sorgte ein profil-Interview mit dem Afghanistan-Experten Sarajuddin Rasuly für Aufsehen. Rasuly sprach unter anderem von einer "Entmenschlichung", die zu einer Gewaltbereitschaft führen würde.

April 2018

Wie rechts ist unsere Polizei? (4.4.2018)

Clemens Neuhold beschäftigte sich Anfang April mit der Frage, wie rechts Österreichs Polizei sei. Anlass waren unter anderem die Internetumtriebe des Wiener Spitzenpolizisten und FPÖ-Gemeinderates in Niederösterreich, Wolfgang Preiszler, der auf Facebook rassistische Beiträge geteilt hatte und im Anschluss von Vizekanzler Heinz-Christian Strache wortreich verteidigt wurde.

Eva Linsinger: Türkis war gestern (14.4.2018)

Außerdem sorgte im April Innenpolitik-Ressort-Leiterin Eva Linsinger mit ihrem Leitartikel "Türkis war gestern" für Aufsehen.

Mai 2018

Beziehungen: Wenn Frauen ihre Partner wie Kinder behandeln (11.5.2018)

Angelika Hager berichtete im Mai über ein Phänomen, dessen Zunahme Paartherapeuten und Psychologen beobachten: Frauen, die bei ihren Partnern die Mutterrolle übernehmen.

Mutter-Ersatz? Emmanuel und Brigitte Macron

Mutter-Ersatz? Emmanuel und Brigitte Macron

Mord an siebenjährigem Mädchen in Wien: "Schande über Generationen" (17.5.2018)

Clemens Neuhold befragte nach dem Mord an einem siebenjährigen Mädchen in Wien den Obmann des Rates der Tschetschenen, Schaikhi Musaitov, zu den Folgen der schrecklichen Tat.

Juni 2018

Rainer Nikowitz: Klartext (16.6.2018)

Im Juni stand unter anderem Rainer Nikowitz' satirischer Kommentar "Klartext", der sich auf eine Rede von Elmar Podgorschek (FPÖ) vor der AfD bezog, im Fokus.

FPÖ-Landesrat Waldhäusl diffamiert Kollegen und hetzt gegen Migranten (21.6.2018)

Christina Pausackl porträtierte den streitlustigen niederösterreichischen FPÖ-Landesrat Gottfried Waldhäusl, der gegen Migranten, Homosexuelle und andere Minderheiten hetzt - und trotzdem politisch aufsteigt.

FPÖ-Landesrat Gottfried Waldhäusl

FPÖ-Landesrat Gottfried Waldhäusl

Juli 2018

FPÖ-Minister: 29.000 Euro für rechte Medien (7.7.2018)

Im Juli deckte Jakob Winter auf, dass die FPÖ-Minister Strache und Kickl seit Regierungsantritt 29.000 Euro an Inseratengeldern an rechtsgerichtete Medien überwiesen hatten.

Computerforscher: „Die meisten Jobs erfordern nicht viel Intelligenz“ (12.7.2018)

Gerne gelesen wurde im Juli auch Alwin Schönbergers Interview mit dem Computerforscher Moshe Vardi, der unter anderem über Roboter in der Arbeitswelt Auskunft gab.

Moshe Vardi

Moshe Vardi

August 2018

Ausgerechnet die FPÖ fährt beim Bundesheer einen knallharten Sparkurs (3.8.2018)

"Was ist mit der selbst ernannten Sicherheitspartei FPÖ los?", fragte sich Clemens Neuhold im August - wurde doch ausgerechnet unter blauer Führung das Budget für das Bundesheer drastisch gekappt.

Der Gründungsmythos der FPÖ (8.8.2018)

Ebenfalls mit der FPÖ - jedoch in einem zeitgeschichtlichen Kontext - beschäftigte sich Christa Zöchling und fand heraus: Angeblich wurde die Partei am Küchentisch der Haider-Familie im oberösterreichischen Bad Goisern gegründet, von ehemaligen Nazis, die sich "Idealisten" wähnten.

September 2018

Warum der Song „Cordula Grün“ zum Sommerhit wurde (23.8.2018)

Ursprünglich bereits im August veröffentlicht, avancierte Stephan Wabls und Philip Dulles Geschichte über den Sommerhit "Cordula Grün" zur meistgelesenen profil-Story des Monats September. Lesen Sie hier noch einmal, warum der Song zum Hit wurde.

Josh. - Cordula Grün (offizielles Video)

Umfassende Anschuldigungen gegen Erl-Intendant Kuhn (29.9.2018)

Für Schlagzeilen sorgte auch Edith Meinharts Recherche zu den Machtmissbrauchs-Anschuldigungen gegen den Intendanten der Tiroler Festspiele, Gustav Kuhn. profil veröffentlichte als erstes Medium das Schreiben, mit dem sich Musiker und Ex-Angestellte – unter ihnen der frühere Chefbühnenbildner und Ex-Marketingleiter Ziermann – mit wenigen, aber umso deutlicheren Worten gegen Kuhn stellten.

Gustav Kuhn

Gustav Kuhn

Oktober 2018

Kühbauer soll's richten: Rapid schiebt die Verantwortung ab (2.10.2018)

"Rapid Wien hat seit langem keinen Erfolg, weil die Vereinsführung nicht langfristig denkt." Zu diesem Schluss kam Anfang Oktober Gerald Gossmann in seiner vielbeachteten Fußballkolumne über den Status quo der Grün-Weißen.

Neuer Trainer, neues Glück? Nun soll Dietmar Kühbauer Rapid zum Erfolg führen

Neuer Trainer, neues Glück? Nun soll Dietmar Kühbauer Rapid zum Erfolg führen

Hundebisse: Wie man die Signale der Vierbeiner richtig deutet (3.10.2018)

Auf reges Interesse stieß auch Jochen Stadlers Artikel zum Thema "Wie man die Signale der Hunde richtig deutet". Anlass für den Beitrag war das zuletzt gehäufte Auftreten von Bissattacken im öffentlichen Raum.

November 2018

Ex-Gesundheitsministerin Andrea Kdolsky: „Es geht um Geld und Macht“ (3.11.2018)

Im November sparte Ex-Gesundheitsministerin Andrea Kdolsky im profil-Interview mit Jakob Winter nicht mit Kritik an der schwarz-blauen Gesundheitspolitik.

Umfrage: Kurz hebt in der Kanzlerfrage ab (17.11.2018)

Für die monatliche profil-Umfrage interessierten sich im November besonders viele Leser - und erfuhren, dass Sebastian Kurz in der Kanzlerfrage stark zugelegt hatte.

Dezember 2018

Neue Details zu Drasenhofen: Waldhäusl ließ Quartier geheim auffüllen (1.12.2018)

Anfang Dezember deckte Edith Meinhart auf, dass die Verlegung der Jugendlichen in das Asylquartier Drasenhofen von FPÖ-Landesrat Gottfried Waldhäusl penibel forciert worden war.

Die Beamtin hatte ein Rundmail verschickt, um das inzwischen wieder geschlossene Quartier in Drasenhofen für die Visite von FPÖ-Landesrat Gottfried Waldhäusl mit Jugendlichen zu füllen

Die Beamtin hatte ein Rundmail verschickt, um das inzwischen wieder geschlossene Quartier in Drasenhofen für die Visite von FPÖ-Landesrat Gottfried Waldhäusl mit Jugendlichen zu füllen

Umfrage: Kurz büßt in Kanzlerfrage ein (15.12.2018)

Genauso wie im Vormonat wurde auch im Dezember unsere monatliche profil-Umfrage häufig aufgerufen. Kanzler Kurz hatte einen Teil seines Vorsprunges wieder eingebüßt.